VII.377. Maschinenfabrik Oerlikon (MFO). Firmenarchiv (Dokumentation), 1866-1977 (Bestand)

Archive plan context


Identifikation

Ref. code:VII.377.
Ref. code AP:VII.377.
Title:Maschinenfabrik Oerlikon (MFO). Firmenarchiv (Dokumentation)
Creation date(s):1866 - 1977
Level:Bestand
Anzahl Schachteln:12
Anzahl Mappen:1
Running meters:1.25

Kontext

Name der Provenienzstelle:Maschinenfabrik Oerlikon (MFO)
Verwaltungsgeschichte/Biographische Angaben:Die Maschinenfabrik Oerlikon (MFO) war ein schweizerisches Unternehmen, das 1876 von Peter Emil Huber-Werdmüller mit Sitz in Oerlikon (ab 1934 Teil der Stadt Zürich) gegründet wurde. Die MFO stellte vor allem Werkzeuge, Maschinen sowie elektrische Lokomotiven her, so auch das legendäre Krokodil. Im Laufe der Zeit gingen aus den drei Produktbereichen der MFO so bedeutende Unternehmen hervor wie OC Oerlikon, Brown, Boveri & Cie (Übernahme der MFO 1967) / ABB und Adtranz.
Bestandesgeschichte:Der Bestand wurde im März 2004 von Herrn Paul Maier, Berghaldenstrasse 91, 8053 Zürich dem Stadtarchiv übergeben.

Information on content and structure

Content:Dokumentation zur Maschinenfabrik Oerlikon. Akten nur vereinzelt vorhanden, v. a. Arbeiterkommission und Kaufbriefe aus der Gründungszeit. Keine Akten der Geschäftsleitung. Interessanter Fotobestand.
 

Descriptors

Entries:  Firmenarchiv (Sachbegriffe\F)
  Oerlikon (Geografische Begriffe\O)
  ABB ASEA Brown Boveri AG (Körperschaften\A)
  Maschinenindustrie (Sachbegriffe\I\Industrie)
 

Files

Files:
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:https://amsquery.stadt-zuerich.ch/detail.aspx?ID=11782
 
Home|Login|de en fr
Online inventory of the Zurich City Archives